Gemeinschaftsübung

Am 17. April 2019 fand in Rain am alten Dietlwirtshaus eine Gemeinschaftsübung mit den Feuerwehren Dürnhart, Wiesendorf und Rain statt.

 

Der Einsatzbefehl der Übung lautete: "Brand Dachstuhl, 2 Personen vermisst."

 

Während die Feuerwehr Dürnhart eine lange Schlauchleitung vom Praschweiher zur Einsatzstelle aufbaute, begann die Feuerwehr Wiesendorf mit der Riegelstellung zum angrenzenden Anwesen, um das Übergreifen der Flammen zu verhindern.

Zeitgleich machten sich 2 Trupps unter Atemschutz der Feuerwehr Rain zur Personensuche im Gebäude auf.

Nach gut 20 Minuten waren alle vermissten Personen aufgefunden und gerettet worden.

 

Nach einer kurzen Besprechung der Einheitsführer war die Übung nach ca. einer Stunde beendet und die Kameraden aller beteiligten Feuerwehren versammelten sich noch im neuen Feuerwehrhaus in Rain.



Erste Hilfe Kurs

Am Mittwoch, den 06. Februar 2019 frischten viele unserer Kameraden ihre Kenntnisse in der Ersten Hilfe in unserem neuen Gerätehaus auf.



Brandschutzwoche 2018

Am Mittwoch, den 24. Oktober fand die Übung zur alljährlichen Brandschutzwoche statt.

 

Diese fand dieses Jahr in Niedermotzing statt, mit dabei waren die  FFW Atting, FFW Aholfing, FFW Perkam, FFW Radldorf und die FFW Wiesendorf-Bergstorf.

 

Durch unser HLF wurde ein Löschangriff über die Rückseite des Gebäudes gestartet.

 

Hierzu hat uns die FF Wiesendorf-Bergstorf über eine ca. 250 Meter lange Schlauchstrecke mit Löschwasser versorgt.

Die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren Rain und Wiesendorf hat wie immer hervorragend geklappt.

Bei einer Wasserförderung über diese Strecke hat sich wieder gezeigt wie Wertvoll das Fahrzeug mit 500 Meter B Schlauch der FF Wiesendorf ist.

 

 



Übungsabend

Am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 stand für die aktive Mannschaft das Thema Leitern auf dem Übungsplan.

 

Besprochen und natürlich auch erprobt wurde die Arten der Leitern, die Einsatzoptionen, die Rettungshöhen und die richtige Aufstellweise.

 



Gefahrgutübung mit dem Gefahrgutzug der DB

Am Donnerstag, den 27. Oktober 2018, nahm eine Gruppe der FF Rain an einer Gefahrgutübung der Deutschen Bahn in Straubing teil.

 

Nach einer Einführung am Vormittag durch einen Mitarbeiter der DB am Gefahrgutzug ging es Mittags zur FF Straubing.

Nach einer kurzen Pause wurde uns duch einen Kameraden der FF Straubing deren GWG (Gerätewagen Gefahrgut) erklärt.

 

Am Nachmittag stand dann ein Übungseinsatz an einem Tankwagon der Bahn am Plan. Unter Leitung von Fachberater Gefahrgut des Landkreises Straubing Bogen wurde unser Wissensstand geprüft. In Zusammenarbeit mit der Besatzung des GWG und der FF Perkam konnte diese Aufgabe professionell erledigt werden.

 

Wir bedanken uns hier recht herzlich bei allen beteiligten Feuerwehren und deren Führungskräften sowie bei der DB für die wie immer hervorragende Zusammenarbeit!

Nur durch solche Übungen sind wir für den Ernstfall gerüstet!

 



THL-Leistungsabzeichen

Am Donnerstagabend, dem 17.05.2018 haben 16 Teilnehmer in zwei Gruppen die Prüfung im THL Leistungsabzeichen erfolgreich abgelegt.



Besuch beim Rettungshubschrauber Christoph 15

Am Dienstag, den 20.03.2018 hatten wir die Möglichkeit den Rettungshubschrauber Christoph 15 auf dem Dach des Klinikums zu besichtigen.
Da man sich sonst nur bei Einsätzen sieht und hier meist nur wenig Zeit bleibt um persönlich ins Gespräch zu kommen, nutzten die Mitglieder das Angebot den "großen gelben Vogel" zu besichtigen.
Ein besonders schöner Moment war, als er vom Einsatz zurückkam und langsam seinen Hangar anflog. Die Crew rund um den Piloten erläuterte uns die Luftrettungsstation und den Hubschrauber. Natürlich standen uns die Besatzungsmitglieder Rede und Antwort.

Wir bedanken uns bei der Crew für die sehr eindrucksvolle Führung.



UVV - Winterschulung

24. Januar 2018

Diesen Mittwoch fand unsere jährliche Schulung der Unfallverhütungsvorschriften statt.



Atemschutz Belastungstest - 28. Oktober 2017

Am Dienstagabend war ein Teil unserer Atemschutzgeräteträger an der Reihe am jährlichen Belastungstest teilzunehmen.

Hierbei müssen Truppweise verschiedene Stationen abgearbeitet werden, die die körperliche Belastung im Einsatzfall simulieren.



Brandschutzwoche - 25. Oktober 2017

Am Mittwoch, den 25. Oktober fand die alljährliche Übung der Brandschutzwoche in Dürnhart statt.

 

Dabei wurde folgendes Szenario angenommen:

 

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens mit zwei vermissten Personen sowie verschiedenen Gefahrstoffen im betroffenem Bereich.

 

Unsere Aufgabe während der Übung:

 

Mit dem HLF unterstützten wir die Personensuche und das entfernen der Gefahrstoffe aus dem Gebäude mit vier Atemschutzträgern.

 

Mit dem Powermoon des MZF und dem Lichtmastanhänger des GW-L leuchteten wir die Einsatzstelle aus.

 

Zwei unserer Atemschutzträger bekamen während der Übung den Auftrag, "bewusstlos" bzw. "verletzt" zu werden, um die Rettung verletzter Kameraden während des Einsatzes zu üben.

 

Nach verlassen des Gefahrenbereichs musste jeder Atemschutzträger, sowohl die Gesunden als auch die "Verletzten", in der Not-Dekontaminationsstelle von möglichen Gefahrenstoffen bereinigt werden.

 

Die Einsatzleitung wurde während der Übung von der "Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung" UG-ÖEL der Feuerwehr Parkstetten unterstützt.

 

Bei der Übung beteiligt waren alle Feuerwehren der VGEM Rain, also die Feuerwehren aus Dürnhart, Rain, Aholfing, Atting, Rinkam, Perkam, Radldorf und Wiesendorf/Bergstorf.

Außerdem waren die Drehleiter und ein TLF aus der Straubinger Hauptwache und die UG-ÖEL aus Parkstetten bei der Übung dabei.

 

 



Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" - 13. Oktober 2017

Nach mehreren Übungen haben am Freitag, den 13. 10.2017 zwei Gruppen die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" erfolgreich beendet.

 

Hierbei muss ein kompletter Löschaufbau, bestehend aus der Wasserentnahme aus einem Hydranten, das Setzten des Verteilers, der Verkehrsabsicherung und das Umspritzen von drei Eimer mittels drei C-Rohren, durchgeführt werden.

Außerdem wird das Kuppeln einer Saugleitung mit anschließender Trockensaugprobe geprüft.

 

Zusätzlich müssen noch einige Zusatzaufgaben gemacht werden, hierzu zählen verschiedene Knoten und Stiche, Testfragen und Gerätekunde.



Truck-Rescue-Trainer - 07. Oktober 2017

Am Samstag, den 07. 10. besuchten wir den Truck-Rescue-Trainer.

 

Hier kann unter realen Bedingungen die Bergung von verunfallten Personen aus einem LKW geübt werden.
Da bei LKW Unfällen immer unter erschwerten Bedingungen gearbeitet werden muss und besondere Herausforderungen auf uns warten, war dies eine gute Gelegenheit zum Üben.


Ein Dank hier an das Ausbilderteam um unseren KBI Markus Huber!



Jungend-Berufsfeuerwehrtag - THL - 02. September 2017

Um den teilnehmenden Jugendlichen am Berufsfeuerwehrtag den Ablauf eines THL-Einsatzes zu zeigen, besuchten wir sie am Samstag in Pilling.

 

Hier wartete eine Holzpuppe Namens "Hoizsepp" bereits in einem fachmännisch demolierten Auto auf seine Befreiung.

 

Mit schwerem Gerät rückten wir dem Auto an seine Karosserie, entfernten die Scheiben, die Türen und das Dach, bevor wir Hoizsepp unverletzt aus dem Fahrzeug befreien konnten.



Ferienprogramm - 10. August 2017

Zum Ersten mal beteiligten wir uns heuer am Ferienprogramm der Gemeine Rain.

 

Dabei hatten wir von 10 bis 15 Uhr 30 Kinder zu Gast bei uns im Gerätehaus.

Als erstes wurde den Kindern erklärt wie ein Brand entsteht, das richtige Verhalten im Brandfall und wie ein Notruf richtig abgesetzt wird.

Als nächstes stand das Brandhaus an. Hier konnten sie das Ausbreiten des Brandrauches im Gebäude sehen und wie ein Rauchmelder funktioniert.

Auch die Einsatzkleidung, Atemschutz-Ausrüstung und verschiedene Einsatzmittel konnten bestaunt werden.

Danach durfen die Kinder selber ran. Vom Leinenbeutel werfen, Schlauch ausrollen bis hin zum Bedienen des Spreizers und eines Feuerlöschers könnten sie alles ausprobieren.

Auch für das Leibliche Wohl war gesorgt. Mittags gab es Bratwurst-Semmeln und Getränke für die Kids. 

Der Höhepunkt für die Kinder war natürlich zum Abschluss die Fahrt mit dem großen Feuerwehrauto.

Es war ein super Tag, der sowohl uns wie auch den Kindern super gefallen hat.



Schaumtrainer - 02. Juni 2017

Heiß her ging es bei der letzten Übung.

Wir hatten den Schaum Trainer der Versicherungskammer Bayern zu Gast.

Zwei Kameraden aus Perkam, die speziell darauf geschult sind, haben eine praktische und theoretische Ausbildung bei uns am Gerätehaus abgehalten.

Hierbei konnten wir im kleinen Stil verschiedene Szenarien einspielen und den richtigen Löschangriff üben.

Vielen Dank an die Kameraden aus Perkam die ihre Freizeit geopfert haben um uns Auszubilden!



Motorsägenlehrgang - 10. und 11. März 2017

9 unserer Kameraden nahmen an einem Motorsägenlehrgang teil.

Am Freitagabend fand eine theoretische Ausbildung statt und am Samstag eine Praktische.

Hier konnte jeder Teilnehmer die Theorie in der Praxis anwenden.

Von jedem Teilnehmer musste unter Aufsicht des Ausbilders ein Baum gefällt werden.

 

Am späten Nachmittag stand dann noch der Spannungssimulator auf dem Plan.

Hier kann unter realistischen Bedingungen ein Stamm unter Spannung gesetzt werden, um das richtige Schneiden des Baumes zu üben. Gerade dies betrifft uns immer wieder bei Sturmschäden und kann mit dem Simulator, der vom Kreis Feuerwehrverband beschafft wurde, richtig geübt werden.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei unserem Ausbilder Stadler Thomas bedanken, der sein Wissen in Theorie und Praxis bestens an uns weitervermittelt hat!



DB Ausbildungszug Gefahrgut - 12. Oktober 2016

Im Oktober machte der Ausbildungszug der Deutschen Bahn halt am Straubinger Bahnhof, welchen wir zusammen mit anderen Feuerwehren besuchen durften.

 

Dieser besteht aus drei Wagons, der Erste beinhaltet einen Schulungsraum, indem wir am Anfang die theoretische Unterweisung erhalten haben.

 

Im Anschluss begutachteten wir den zweiten Wagon, den "Schau-Kesselwagen".

Er verkörpert mehrere Modelle und hat verschiedene Armaturen außen, innen und oben auf dem Dach verbaut. 

 

Der hintere, dritte Wagon ist der "Übungskesselwagen"

 

Mit 13 Leckagen an den Armaturen und in der Außenwand gab es für uns die Gelegenheit, das Abdichten der Leckagen mit den eigenen Hilfsmittel zu üben.

 

 

Dazu wurde von unserem HLF Wasser in den Wagon geleitet, welches dann durch die Leckagen ausgetreten ist.



Landkreislehrgang THL in Straßkirchen - 08. bis 16. April 2016

Zwei Kameraden aus Rain haben an dem Lehrgang teilgenommen.

Die FF Rain bedankt sich bei den Kollegen aus Straßkirchen für die Ausrichtung des THL-Lehrgangs!

 

 

 

Die Kameraden aus Straßkirchen haben auf ihrer Homepage einen Bericht zusammengestellt.

 

Mit einem Klick auf das Bild werdet ihr zu dem Bericht weitergeleitet.



Gefahrgut-Lehrgang - 04. Juli 2015

Einen ganzen Tag lang übten wir mit mehreren Feuerwehren auf dem Gelände der Kaserne in Mitterharthausen Gefahrguteinsätze.

 

Es wurden verschiedene Szenarien geplant und durchgeführt, die mithilfe von geschminkten Schauspielern, die die Verletzten spielen, sehr realitätsnah wurden.